Projekte

Die OPV-Folie ASCA® bei dem „Festival Automobile International“

17/02/2020 ASCA® Transports

Vom 29. Januar bis 2. Februar 2020 fand im „Hôtel des Invalides“ in Paris das „Festival Automobile International“ statt. Bei diesem Event werden Neuheiten der Automobilwelt vorgestellt: Concept Cars, Innovationen, Prototypen…

ARMOR hatte hier die Gelegenheit, zusammen mit seinen Partnern Gazelle Tech und ACPV, das Konzept eines Elektroautos, das mit einer Solarplane abgedeckt wird, vorzustellen.

La Gazelle, ein leichtes Energiesparauto

Die in Bordeaux, im Werk von Gazelle Tech hergestellte neue Ausführung von „Gazelle“ (das ist der Name des Autos) ist die Elektro-Variante des thermischen Konzepts, das bereits letztes Jahr bei den „RIVES 2019“ in Alès präsentiert wurde.

Ebenso wie die thermische Ausführung ist dieses Fahrzeug mit einem selbsttragenden, aus Verbundmaterial hergestellten Fahrwerk ausgestattet. Dank dieser innovativen und patentierten Technologie namens Aerocell® ist das Auto ultra-leicht. Es wiegt nur 650 bis 700 kg, ca. die Hälfte eines vergleichbaren Fünfsitzers.

Aufgrund des reduzierten Gewichts verbraucht das Auto viel weniger Energie, und zwar ca. 40 % weniger als ein vergleichbares Modell. La Gazelle bietet bei einer Ladezeit von nur 4 Stunden 180 km Autonomie.

Photovoltaïque - Voiture solaire

Die Solarplane schützt das Auto und verlängert seine Autonomie

Das Bemerkenswerte an diesem in Paris präsentierten Fahrzeug ist seine ein- und ausfahrbare Solarplane, eine patentierte Entwicklung des Unternehmens ACPV. Mithilfe eines in der hinteren Stoßstange integrierten Motors kann die Plane leicht und ohne Eingriff des Fahrers aus- und eingefahren werden.

Die Plane besteht aus einem schmutzabweisenden Material, so dass für die Wäsche des Fahrzeugs eine geringere Wassermenge anfällt. Sie ist außerdem mit 9 Solarmodulen ASCA ausgestattet, die eine Gesamtfläche von 4 m2 bedecken.

Diese liefern dem Fahrzeug zusätzliche Energie und verlängern folglich seine Autonomie (um bis zu 15 km pro Tag, in 3 Jahren sollen es 30 km täglich sein, bei einer Exposition von 8 Std./Tag des Fahrzeugs im Freien).

Die Solarplane in Betrieb

Teilen auf