Projekte

Eine BAPV-Installation im Kongresszentrum von Nantes

03/03/2020 ASCA® Structures

Das Kongresszentrum „Cité des Congrès“ von Nantes ist ein zentraler kultureller Ort in Nantes, an dem sowohl Fachmessen als auch gesellschaftliche Veranstaltungen stattfinden. Im Rahmen eines von ENGIE getragenen Projekts und in Partnerschaft mit der Stadt Nantes wurde auf der Fassade der „Cité des Congrès“ in Nantes die organische PV-Folie ASCA® installiert. Diese Installation ist Teil des europäischen Projekts mySMARTLife, das zum Teil von der EU finanziert wird.

Solaire photovoltaïque BAPV

Eine innovative Installation

Als Montageort für die OPV-Module wurden die Metalljalousien einer Glasfassade gewählt. Diese sollen der Mezzanine im Gebäudeinneren Schatten spenden. Ziel ist es, die Lichtintensität zu steuern und gleichzeitig Energie zu produzieren. Aber wie geht das?

Ganz einfach, nämlich mit „Building Applied Photovoltaic“ Modulen. In vorliegendem Fall werden ultra-leichte ASCA Module zum Aufkleben direkt auf die Aluminium-Jalousien montiert.
Design und Montage wurden von ENGIE entwickelt.

Insgesamt wurden 108 BAPV-Module (Building Applied Photovoltaic) im Format 210 cm x 18 cm installiert. Sie decken eine Gesamtfläche von 41m² ab.

Ökostrom, für welche Anwendungen?

Die von dieser Anlage erzeugte Energie versorgt eine Ladestation mit Strom zum Aufladen von Smartphones. 9 Telefone können hier gleichzeitig unter sicheren Bedingungen aufgeladen werden.

Die Ladestation dient auch als Infotafel. Sie präsentiert den Nutzern (Berufstätigen und Privatpersonen) die Umrisse des Projekts mySMARTLife und informiert über die organische Photovoltaik.

Solar BAPV installation

BAPV, Solarenergie in Gebäuden

Die im Rahmen dieses Projekts verwendeten Module zum Aufkleben werden die Installation von BAPV-Modulen beschleunigen. Bislang ungenutzte Flächen bestehender Gebäude können mit ihnen ausgestattet werden.

Mitarbeiter von ENGIE werden dieses Projekt während einer 2-jährigen Testphase überwachen und die Ergebnisse analysieren, u. a. wird die Stromproduktion bei direktem oder diffusem Licht gemessen. Weiterhin werden die Studien konkrete Daten zur elektrischen Struktur, dem Installationsprozess und zum Haftvermögen der Module liefern können.

Wenn Sie mehr über unsere Anwendungen im Bereich „Structures“ erfahren möchten, dann verweisen wir Sie auf unsere BAPV- und BIPV-Lösungen für Gebäude.

Eine Frage? Ein Projekt?

Kontaktieren Sie uns

Teilen auf