Die Leistungsvorteile der ASCA® Technologie

Die aus innovativen Materialien gefertigte Solarfolie ASCA® ist bis hin zum Herstellungsverfahren ein nachhaltiges Produkt. ARMOR wählt jedes einzelne Material sorgfältig aus und stellt sicher, dass die Produktionsbedingungen möglichst umweltfreundlich sind.

Die Solarfolie ASCA® optimiert die Nutzung verfügbarer Ressourcen

Für die Herstellung der Solarfolie ASCA® wird die dritte und jüngste Generation von polymeren organischen Solarzellen verwendet. Diese Zellen werden aus flüssigen Lösungen produziert, die in sehr dünnen Schichten auf eine feine Folie aufgetragen werden. Die rationelle Nutzung von Rohstoffen ist nicht nur der größte Vorteil der organischen Photovoltaik, sondern auch deren „industrielle Philosophie“. Die einzelnen Schichten der OPV-Zellen sind so dünn, dass sie in Nanometer gemessen werden. Die für die Herstellung von ASCA® erforderliche äußerst geringe Ressourcenmenge, stellt den wesentlichen Unterschied zu anderen PV-Technologien dar.

innovation-technologique-les-atouts

Die Solarfolie ASCA® enthält weder begrenzte Rohstoffe noch toxische Substanzen

Die Armor Unternehmensgruppe nimmt ihre Verpflichtungen bezüglich der sozialen Verantwortung von Unternehmen sehr ernst und hat daher jedes einzelne Element der Solarfolie ASCA® auf der Grundlage strenger Umweltkriterien ausgewählt. Welchen? Im Gegensatz zu anderen Photovoltaik-Technologien entschied sich ARMOR dafür, bei der Herstellung der Solarfolie ASCA® gänzlich auf Chlor- oder Fluorderivate (FCKW) zu verzichten. Die Verwendung knapper Ressourcen im Rahmen des Fertigungsprozesses wird ebenfalls vermieden. ARMOR stellt somit sicher, dass in der Solarfolie ASCA® keinerlei toxische und/oder krebserregende Substanzen enthalten sind.

Die Solarfolie ASCA® zeichnet sich durch einen geringen CO2-Fußabdruck aus

Die Herstellung von ASCA® verursacht nur geringe Mengen an CO2-Emissionen, da bei der Fertigung nur wenig Energie verbraucht wird. Das heißt, dass mit der Folie innerhalb von nur wenigen Monaten genau die Energiemenge produziert werden kann, die für die Herstellung der Folie verbraucht wurde. Außerdem sind die Umweltauswirkungen im Hinblick auf die CO2-Emissionen kontrollierbar. Das Rolle-zu-Rolle-Verfahren bietet erhebliche Umweltvorteile. Im Gegensatz zu anderen Methoden, die zum Beispiel auf Vakuumtechnologien basieren, wird die PV-Folie ASCA® mit einem äußerst energieeffizienten Verfahren produziert. Es handelt sich um einen speziellen Beschichtungsprozess, bei dem die Schichten abgeschieden werden. ARMOR bietet mit der Solarfolie ASCA® eine Lösung, welche die globalen Umweltziele in Bezug auf die Reduzierung der CO2-Emissionen vollständig erfüllt.