News

ARMOR solar power films unter den neun Finalisten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Klima“

08/10/2020 Veranstaltungen

Mit der Nominierung im Juli ist ARMOR solar power films (ARMOR-Gruppe) in die Auswahlliste für den renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis aufgenommen worden – dies in der Kategorie „Klima“, in der es insgesamt neun Finalisten gibt.

Der 13. Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird am 4. Dezember 2020 in Düsseldorf verliehen. Mit dem Preis werden Akteure aus der Wirtschaft geehrt, die in den wichtigen Bereichen Klima, Ressourcen, Biodiversität und Gesellschaft wirkungsvolle Beiträge leisten. In den 5 Kategorien kommen 23 Unternehmen in die Endrunde.

Für Ralph Pätzold, CEO von ARMOR solar power films GmbH (Deutsche Unternehmenseinheit der ARMOR solar power films), stellt diese Nachricht eine große Chance für das Unternehmen dar: „Wenn man sich das sehr starke Feld der Mitbewerber ansieht, ist es bereits ein großer Erfolg, in die Endrunde zu kommen. Wir sind über die Anerkennung als eines der Unternehmen, die als relevant für die Gestaltung der Zukunft angesehen werden, mehr als erfreut. Wir sind stolz darauf, dass unsere OPV-Vision von der Jury des Preises bereits solche Beachtung findet. Dabei hat die Revolution gerade erst begonnen.“

German Sustainability Award - ARMOR solar power films

Hubert de Boisredon, Vorstandsvorsitzender und CEO von ARMOR, bekräftigt, dass diese Nominierung „eine große Chance für die Zukunft der Photovoltaik-Lösungen von ARMOR darstellt und seine führende Position auf dem OPV-Markt bestätigt.“

Stephan Schulze-Hausmann, Initiator des Preises, bestätigt, dass „die Finalisten Pioniere sind. Sie zeigen, wie Krisen verhindert werden können und unsere gemeinsame Zukunft gestaltet werden kann.“ Weitere Finalisten im Transformationsfeld Klima sind die gemeinnützige Suchmaschine Ecosia, der Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen First Solar, die GLS Gemeinschaftsbank, der Ökoenergieanbieter NATURSTROM, der Hersteller, Vermarkter und Veredler von Biokohle NovoCarbo, der Offshore-Windparkbetreiber Ørsted Wind Power Germany, das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Robert Bosch sowie der Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen Wilo.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die größte europäische Auszeichnung für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Gesellschaft und Forschung. Der Preis wird von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Dachorganisationen, Wirtschaftsverbänden, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen vergeben. Den Rahmen für die Auszeichnung bildet der Deutsche Nachhaltigkeitstag, die beliebteste jährliche Kommunikationsplattform für die Themen der Nachhaltigen Entwicklung, der am 3. und 4. Dezember 2020 in Düsseldorf stattfindet. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis steht nunmehr auch in engem Zusammenhang mit den Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda 2030. Die Finalisten wurden in einem mehrstufigen Verfahren ermittelt, für das in diesem Jahr die internationale Strategieberatung EY-Parthenon und das Center for Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg verantwortlich sind.

Teilen auf